Besuchen Sie die einzigartigen Seminare von und mit Herbert Hofmann

„Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen.“

 Benjamin Franklin (1706-90),

amerikanischer Politiker, Schriftsteller und Naturwissenschaftler 

 

Global lokal - lokal global: Interkulturelle Mediation in Theorie und Praxis

Erwerben Sie interkulturelle Kompetenzen.
Erwerben Sie interkulturelle Kompetenzen.

Wir leben in einer globalisierten Gesellschaft. Unsere Arbeitswelt und unser Alltag werden immer bunter und multikultureller, allerdings entstehen dadurch auch Missverständnisse und Konflikte. In einem Einführungsvortrag des bundesweit tätigen Mediators und Konflikttrainers Herbert Hofmann erfahren Sie, warum interkulturelle Kommunikation und Kompetenzen an Bedeutung gewinnen werden, wie wir durch Verhaltensweisen, Werte, Haltungen und Glaubenssätze kulturell geprägt sind, was genau interkulturelle Mediation ist und in welchen Bereichen dieses strukturierte Konfliktlösungsverfahren sinnvoll eingesetzt werden kann.

In einem anschließenden Workshop trainieren die Teilnehmenden anhand praktischer Beispiele interkulturelles Konfliktpotenzial zu erfassen, einzuschätzen und erfolgreich zu entschärfen. Mittels Übungen eignen sie sich Skills und Tools für Konfliktsituationen im interkulturellen Kontext an. Der praxisorientierte Workshop kann auch Inhouse gebucht werden und richtet sich an alle, die mit Menschen anderer Kulturen zu tun haben, liefert konkrete Interventionsmöglichkeiten für typische Fälle, steigert kommunikative Fähigkeiten und gewährt Einblicke in die interkulturellen Mediation.

 

Termine Interkulturelle Mediation:


Gemeinsam auf dem Weg zum Konsens - Wie Sie mit Pferden als Co-Mediatoren Bewegung in Ihren Prozess bringen können

Impuls-Seminar für Mediatorinnen und Mediatoren (genauer Termin und Veranstaltungsort auf Anfrage). Kostenbeitrag: 149,- Euro incl. Verpflegung

Mediatorin und Inspirateurin Gabriele Kottlorz zeigt zusammen mit Herbert Hofmann, wie sich Pferde zur Lösung von  Konflikten einsetzen lassen
Mediatorin und Inspirateurin Gabriele Kottlorz zeigt zusammen mit Herbert Hofmann, wie sich Pferde zur Lösung von Konflikten einsetzen lassen

Pferde sind anmutig, kraftvoll und beeindruckend. Und sie sind in freier Wildbahn Nahrungsgrundlage für unzählige Beutegreifer und deren hungrige Nachkommen. Den bestmöglichen Schutz vor Angriffen bietet ein gut strukturierter und perfekt funktionierender Sozialverband. So wundert es kaum, dass unter Pferden Bindung und Verständigung höchste Priorität haben.

 

Wir können uns diese Eigenschaft zu Nutze machen, in dem wir Medianden mit Pferden in Kontakt bringen und sie spielerisch erproben lassen, wie stimmig sie in ihren Bedürfnissen und Gefühlen sind.

 

Darüber hinaus machen die sensiblen Tiere unsere eigenen inneren Haltungen sichtbar, zeigen uns unverfälscht mögliche Blockaden und Denkmuster, die uns in unserer Arbeit mit Medianden einschränken können. Ganz im gegenwärtigen Augenblick laden Pferde uns gleichzeitig ein, durch veränderte Handlungen auch veränderte Perspektiven zu erfahren. Experimentieren erlaubt! Unsere Pferde sind Profis mit Herz, die gern mit Ihnen „ins Gespräch kommen“.

 

In diesem Impuls-Seminar

  • bekommen Sie einen Überblick über die pferdegestützte Arbeit in Coaching und Mediation
  • erfahren Sie, warum Pferde als Co-Mediatoren besonders geeignet sind
  • erweitern Sie Ihren Handlungsrahmen und Ihren „Werkzeugkasten“
  • bringen Sie eigene Fragestellungen in praktische Übungen ein
  • erhalten Sie professionelles Feedback zu Ihren Erlebnissen.

Erfahrungen mit Pferden sind nicht erforderlich. Das Seminar findet in einer Reithalle statt, für den theoretischen Teil steht ein gemütlicher Raum zur Verfügung. Bitte tragen Sie belastbare Outdoor-Kleidung und feste Schuhe.

 

Ihre Trainer sind Gabriele Kottorz und Herbert Hofmann.

 

Anmeldungen und Anfragen bitte per Mail an: gk@kuntze-cundc.de


Ausbildung Wirtschaftsmediation und Aufbaumodule

Aktuelle Termine und weitere Informationen zur Ausbildung Wirtschaftsmediation (IHK) und drei Aufbaumodule, die ich im Auftrag der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein zusammen mit dem Lübecker Mediator Heiko Frerichs leiten werde, finden Sie hier.



Tipp: Entdecken Sie die Seminar-Referenzen zu den von mir geleiteten Schulungen.